GUILLAUME BARTH

SCHAUFENSTER JUNGE KUNST - Elina

06.10.-27.01.2019

Elina, 2015, Fotografie der Skulptur in Salzwasser, 300 cm Durchmesser, Bolivien, Foto: Guillaume Barth

Der französische Bildhauer Guillaume Barth präsentiert im Schaufenster Junge Kunst der Galerie Stadt Sindelfingen seinen auf dem größten Salzsee der Welt entstandenen Planeten Elina. Die weiß und eisig anmutende Salzkugel schwebt auf einer horizontalen Linie in einer Atmosphäre fernab allen Lebens. Allein der blaue Himmel und die spiegelnde Wasseroberfläche verorten dieses Objekt als weltliches Element. Sobald das traditionelle Ritual der einheimischen Bevölkerung seinen Höhepunkt erreicht beginnt der Niederschlag, der Planet beginnt zu schweben um sich letztendlich in ein Nichts aufzulösen.

Mir freundlicher Unterstützung der Helmut Fischer Stiftung.