KABINETT LÜTZE

Konkretes aus der Sammlung

29.05.-10.09.2017

Anton Georg Stankowski, ohneTitel, 1983, Foto: Tarek Musleh

Die Ausstellung „Konkretes aus der Sammlung“ präsentiert Arbeiten von Günter Fruhtrunk, Sabine Laidig, Thomas Lenk, Arnulf Letto, Anton Stankowski, Hermann Waibel, Ludwig Wilding und Gerhard Wittner.

Die Werke der Ausstellung sind meist monochrom und geometrisch abstrakt. Die malerischen Mittel werden reduziert und lassen horizontale und vertikale Linien sowie vektorähnliche Diagonalstreifen hervortreten. Verändert man den Betrachtungsort und blickt auf die Werke aus verschiedenen Winkeln, verwandelt sich angesichts der unterschiedlichen Einwirkung des Lichts die Oberfläche. Durch die Interaktion des Betrachters mit dem Werk und der Bewegung im Raum werden unterschiedliche optische Erlebnisse bis hin zu irritierenden visuellen Effekten erzeugt. Das Sehen wird durch die Aufforderung der Werke zu einem aktiven Prozess.

Das KABINETT LÜTZE zeigt in regelmäßigen Abständen Werke aus der Sammlung Lütze. Die Präsentation ausgewählter Positionen erweitert das laufende Ausstellungsprogramm und macht die Sammlung Lütze dauerhaft sichtbar.