THOMAS LEMPERTZ

Motion is Solution – SCHAUFENSTER JUNGE KUNST

03.04.21-11.07.21

Ab dem 03.04. ist die Ausstellung geöffnet; auch falls die Galerie Stadt Sindelfingen am 03.04. weiterhin geschlossen sein sollte, wird die Ausstellung Motion is Solution bereits aufgebaut sein und durch das Schaufenster zu betrachten sein. Bitte beachten Sie für kurzfristige Ankündigungen auch unsere Social Media Kanäle wie Instagram und Facebook.

In der Einzelausstellung von Thomas Lempertz (* in Pforzheim, lebt und arbeitet in Stuttgart) Motion is Solution bezieht sich der Künstler auf die Ambivalenz des Balletttanzes. Dieser ist einerseits eine intensive, zum Teil auch schmerzhafte körperliche Übung und andererseits wirkt er in der Aufführungspraxis spielerisch, leicht und formvollendet. Das professionelle klassische Ballett verkörpert wie keine andere Tanzform eine enorme körperliche Belastung, die vom Kindesalter an trainiert werden muss. In der Ausstellung Motion is Solution referiert der Künstler auf die körperliche Bewegung, die in Interaktion mit der geistigen Ebene steht. Körper und Geist bilden eine Einheit, die nicht voneinander getrennt werden kann. Hierauf basierend stellt Lempertz die These auf, dass die Bewegung die (Er-) Lösung ist, um sich aus Ängsten zu befreien. Die Kontrolle über den Körper kann zugleich zu einer Freiheit des Geistes führen.

Thomas Lempertz studierte Tanz an der John-Cranko-Schule und war Mitglied der Company des Stuttgarter Balletts, unter anderem als Solist unter Reid Anderson. Nach seiner Karriere als Tänzer widmete er sich dem Bereich Kostümdesign und studierte „Intermediale Kunst“ an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. In seiner Arbeit  verbindet er die Disziplinen Performance, Tanz, Fotografie und Objektkunst aus.

Kuratorin: Madeleine Frey

Die Ausstellungen im SCHAUFENSTER JUNGE KUNST werden durch die Helmut-Fischer Stiftung unterstützt:

Nach oben